Meine kleine Biographie  Teil I 

Am 05.09.1954 habe ich das Licht der Welt erblickt. Das war in Porz - Wahn, das gehörte damals noch zum Rheinisch-Bergischen Kreis. Jetzt war aber der blöde Krieg noch nicht so lange her, und in Wahn hat es mir überhaupt nicht gefallen, und dann haben Papa und Mama mir den Gefallen getan, und sind mit mir in unser altes Haus im Rathenau Viertel (Quartier Latin) umgezogen. Gut, da sah es auch nicht so berauschend aus, viele Trümmer und alte Fassaden, äber so nach und nach haben die Leute das Viertel wieder aufgebaut.

Auf dem Rathenau Platz, der hieß damals noch Königsplatz, jedenfalls haben sie ihn so genannt, und in der kurzen Form, einfach nur "Plätzchen". In meiner Straße gab es an jeder Ecke eine Wirtschaft, mittendrin einen Laden, wo man Milch, Käse und Butter kaufen konnte, um die Ecke herum ein Metzger, einen Laden mit Eisenwaren und noch ein paar Wirtschaften, ein Kaffee Geschäft und einen Kindergarten. Das war damals meine kleine Welt, da bin ich in den Kindergarten gegangen, und wie ich alt genug war, in die Grundschule, die auch um die Ecke war, katholisch natürlich, und streng nach Mädchen und Jungen getrennt. Die vier Jahre auf der Schule waren schnell vorbei, und dann ging es auf´s Gymnasium nach Sülz, auf´s Schiller Gymnasium.